Get Allgemeine Volkswirtschaftslehre PDF

By Otto v. Zwiedineck-Südenhorst (auth.)

ISBN-10: 3540013261

ISBN-13: 9783540013266

ISBN-10: 3642855547

ISBN-13: 9783642855542

Show description

Read Online or Download Allgemeine Volkswirtschaftslehre PDF

Best german_14 books

Daniela Lehr (auth.)'s Kundenbindungsmanagement und Sanierungserfolg: Explorative PDF

Die Sanierung eines Unternehmens beginnt in der Regel mit einer stark nach innen gerichteten Konsolidierungsphase. Die Kosten des Unternehmens stehen im Vordergrund und der Kunde verliert an Bedeutung. Umsatzverluste sind die Folge. Wenn diese nicht mehr durch Kosteneinsparungsmaßnahmen ausgeglichen werden können, kommt es zu einer negativen Konsolidierungsspirale.

Elmar Sabel (auth.)'s Leasingverträge in der kapitalmarktorientierten PDF

Die in den letzten Jahren zunehmende Kritik an den geltenden Bilanzierungsregelungen für Leasingverträge im Allgemeinen und an IAS 17 im Besonderen hat das IASB Ende 2005 dazu veranlasst, eine umfassende Neuregelung der Leasingbilanzierung anzukündigen. Elmar Sabel präsentiert einen neuen Ansatz zur Leasingbilanzierung in der kapitalmarktorientierten Rechnungslegung.

Get Leitfaden Erwachsenenherzchirurgie PDF

Auch in der three. Auflage gibt der „Leitfaden Erwachsenenherzchirurgie“ einen kompakten und systematischen Überblick über die Krankheitsbilder, die operativen Eingriffe und die möglichen Komplikationen und Probleme im Langzeitverlauf. Die zahlreichen deutschen und europäischen Leitlinien, die in den letzten Jahren entstanden sind, wurden berücksichtigt; vor allem die Indikationskriterien für die Koronar-, Klappen und Aortenchirurgie konnten so weiter präzisiert werden.

Additional resources for Allgemeine Volkswirtschaftslehre

Example text

Diese Theoretiker erklaren z. : Wirtschaften ist das Handeln nach dem okollomischen Prinzip und in Verfolgung dieses Prinzips ergibt sich mit logischer Folgerichtigkeit, daB das Individuum bei Aufstellung seines Wirlschaftsplanes, bei der Disponierung fiber seine Mittel usw. in der und der Weise, z. B. wie es das zweite Go sse n'sche Gesetz (S. 36) formuliert, vorgeht. Daher: wer wirtschaftlich handeln will, mup nach soIchen okQnomisch-logischen Normen vorgehen. stellen, sie setzt die Normen, nach denen das Handeln zu erfolgen hat, wenn es als wirtschaftlich gelten soll.

S das Erfordernis an knappen Mitteln und die Oesamtheit der zur Erreichung der Zwecke als notwendig erkannten Mittel nennen wir den Bedarf. Obera:ll, wo Zwecke gesetzt sind, besteht der Wunsch ihrer Erreichung und wo ein Wunsch lebendig ist, besteht ein Bedurfnis. Die Beseitigung der Unlustempfindung, als die sich ein Bedurfnis darstellt, erscheint als natiirliches Zweckstreben. Wo es nicht auftritt, werden in der Regel asketische Ideale wirksam sein, die keinen Bedarf an Mitteln aufkommen lassen, die eben solchen Bedlrf verneinen.

Sowie durch die Technik, die immer wieder Rechtsanderungen veranlaBt, mindestens zweckmaBig erscheinen laBt. Diese sind vor aHem die historisch veranderlicp-en GruBen, mit denen auch die Gestaltu,ng der geseIlschaftlichen Guterb~haffung, sowie die Verteilung der Guter auf die an ihr BeteiIigten sich verand'ert hat und weiter verandern wird, sobald jene primaren Anderungen des Rechtes erhebIich genug sind. : wirken wird. Den Ausgang nimmt die folgende DarsteHung daher immer von der Sozialwirtschaft, wie sie durch die z.

Download PDF sample

Allgemeine Volkswirtschaftslehre by Otto v. Zwiedineck-Südenhorst (auth.)


by Daniel
4.2

Rated 4.45 of 5 – based on 6 votes